Startseite ⇒ NLP Practitioner Ausbildung (DISNLP®) Nexus Coaching.

NLP Practitioner Ausbildung (DISNLP®, IISNLP®) von Nexus Coaching und NLP Training

Unsere NLP-Practitioner Ausbildung im Überlick:

Unsere NLP Practiotioner Ausbildung kann völlig ohne NLP-Kenntnisse gebucht werden. Das NLP-Schnupperseminar ist keine Voraussetzung für die Ausbildung zum systemischen NLP-Practitioner. Eine Ausbildung zum NLP Practitioner ist gleichzeitig ein hoch wirkungsvolles Kommunikationstraining. Sie erwerben Fähigkeiten im Arbeiten mit NLP-Techniken, entwerfen und vertiefen Ihren eigenen Handlungs-, Persönlichkeits- und Kommunikationsstil, werden auf einem hohen Trainingsniveau professionell ausgebildet, können Ihre eigenen Grenzen überwinden und persönlich wachsen. Sie werden der Spezialist in lösungsorientierter Gesprächsführung!

Lesen Sie dazu auch hier die Referenzen von begeisterten Ausbildungsteilnehmern!

Worum geht es im NLP? Das NLP ist ein Modell menschlicher Kommunikation und menschlicher Spitzenleistung. Es ist eine effektive Coaching-Methode, wenn es um professionelle Veränderungsarbeit geht. Im NLP geht es darum zu verstehen, was Menschen auf bewusster und unbewusster Ebene tun, um Spitzenleistung hervorzubringen. Das NLP-Modell wurde Anfang der 70er Jahre entwickelt. NLP befasst sich mit menschlicher Kommunikation und kann als eine auf stetige Weiterentwicklung angelegte Methodensammlung angesehen werden. NLP ist eine Vielzahl einzelner, voneinander abgegrenzter, lösungsorientierter Techniken und Methoden (sogenannter NLP-Formate) für die Arbeit mit Menschen in Veränderungssituationen.

Eine NLP-Practitioner Ausbildung gilt bis heute als die Königsdisziplin, wenn es in Privatleben und Beruf um effiziente Kommunikation, professionelle Veränderungsarbeit und ein hohes Selbstbewusstsein geht. NLP ist eine Strategie hoch erfolgreicher Menschen aus allen Lebensbereichen, zur Erweiterung und Optimierung eigener Kompetenzen. NLP ist deshalb eine der wirksamsten Methoden, um bei sich selbst und anderen verborgene Potenziale voll zu entfalten.

Die NLP-Practitioner Ausbildung ist die NLP-Basisaubildung von ingesamt drei Stufen. Diese Ausbildung ist damit gleichzeitig Ihr persönlicher Zugang für die multifunktionale Ausbildung zum NLP-Master, die wiederum Voraussetzung für das Arbeiten auf höchstem Niveau, in der Ausbildung zum NLP Trainer, ist.

Eine gezielte NLP-Practitioner Ausbildung unterstützt Sie dabei, zu der Persönlichkeit zu werden, die Sie wirklich sein möchten. Gelichzeitig ist dieses Persönlichkeitstraining ein hervorragendes NLP-Training zur Stärkung der eigenen Persönlichkeit, auf allen Ebenen. Sie integrieren Kompetenzen, zur Entwicklung von innerer Freiheit und Selbstbestimmung, um eine kraftvolle Lebensvision zu verwirklichen.

In unserer Ausbildung zum NLP-Practitioner, erlernen Sie Methoden, um die eigenen Stärken, Qualitäten, Fähigkeiten und Ressourcen intensiv zu erleben, für sich auszubauen und sinnvoll einzusetzen! Durch hoch wirkungsvolle NLP-Techniken können Sie mit Hilfe unserer Ausbildung zum NLP-Practitioner, Selbstvertrauen gewinnen, Selbstsicherheit stärken und eine positive Ausstrahlung erreichen. Mit dieser Ausbildung zum NLP-Practitioner, führen Sie innerhalb einiger Monate Veränderungen herbei, die Jahre gedauert hätten oder vielleicht sogar unmöglich gewesen wären!

Ein sofortiger Praxistransfer wird möglich:

Durch moderne Trainingsmethoden, in Kombination mit Selbsterfahrungstraining in den Peergruppen und der Vertiefung durch Übung unter Supervision, können Lernen und Verändern für Sie zu einem tief greifenden Erlebnis werden. Die aktive Umsetzung erfolgt in Kleingruppen mit kompetenter Unterstützung. Das Erlernte können Sie sofort umsetzen, um es privat und beruflich zu nutzen!

Die Besonderheit, systemisches NLP:

Die Ausbildung umfasst alle Techniken der systemischen NLP-Practitioner Stufe in Theorie und Praxis. Sie werden in dieser Intensivausbildung mehr als "nur" NLP lernen. Durch die zusätzliche Spezialisierung in der Aufstellungsarbeit mit Familiensystemen, Organisationssystemen und weiteren Systemen, werden Sie quasi gleichzeitig zum "Systemischen Coach" ausgebildet. Weiterhin erfolgt die Vermittlung von psychologischem Basiswissen, ergänzt um die neusten Erkenntnisse aus der Neurobiologie (Spiegelneurone). Durch die Grenzen der Anwendbarkeit von NLP in Bezug auf systemische Störungen ist es bis heute so, dass eine systemische Verstrickung eine im NLP völlig unbekannte Symptomklasse bildet. NLP bietet hier keine angemessenen Interventionen. Somit kann der Anwender bei sich selbst, im Coaching oder in der Kommunikation mit Menschen, die Hinweise auf eine systemische Störung, weder interpretieren, noch in geeigneter Form lösungsorientiert damit arbeiten!

Was bedeutet das für Sie?

Genau aus diesem Grund wurde diese Ausbildung explizit darauf abgestimmt, die Synergien von NLP und systemischer Aufstellungsarbeit komplementär zu nutzen, um für sich selbst und als Anwender, kompetent, professionell und ressourcenvoll arbeiten zu können. Deshalb werden pro Wochenendblock bis zu zwei Systemaufstellungen und Familienaufstellungen durchgeführt. Dadurch erleben Sie eine intensive Einführung in die systemische Aufstellungsarbeit. Durch moderne Trainingsmethoden, in modularer Kombination mit Selbsterfahrungstraining in den Peergruppen und der Vertiefung durch Übung unter Supervision, können Lernen und Verändern für Sie zu einem tief greifenden Erlebnis werden. Die Umsetzung erfolgt in Kleingruppen mit kompetenter Unterstützung.

Die Ausbildung richtet sich an alle Menschen, die ihr Selbstbewusstsein stärken und tief sitzende Denkmuster durchbrechen wollen, ihre Selbstsabotagemechanismen und Erfolgsboykotteure auflösen möchten, mit sich und anderen wirkungsvoller umgehen wollen, oder sich privat und beruflich neu orientieren möchten. Der Wirkungsgrad dieser Ausbildung erreicht neben dem Privatleben auch sehr viele berufliche Bereiche und Funktionen, wie zum Beispiel Führung, Verkauf und Vertrieb, Pädagogik, Lehrer, Eltern, soziale Dienste, Therapie im Allgemeinen, Training, Beratung, Personalauswahl, Personalentwicklung und natürlich Coaching.

Was Ihnen unsere NLP-Ausbildung bietet, die Vorteile und Differzierung:

Was Ihnen unsere NLP-Ausbildung bietet

Was Ihnen unsere NLP-Ausbildung bietet

1. Ausbildung mit Diplomierung zum systemischen NLP-Practitioner® plus Selbstbewusstseins-Coach Practitioner® und Business-Coach ECA.

2.Das Erlernen hoch wirkungsvoller NLP-Methoden.

3. Zusätzlich: Erwerb von Fachkompetenz in systemischer Aufstellungsarbeit und systemischer Beratung.

4. Diese Ausbildung ist in Übereinstimmung mit den offiziellen Richtlinien und den hohen Standards des DISNLP® IISNLP® und der ECA® zertifiziert und international anerkannt.

5. Praxisorientiert werden alle grundlegenden Techniken des NLP präsentiert und mit Teilen systemischer Aufstellungsarbeit kombiniert.

6. Die Einübung und Umsetzung erfolgt in Kleingruppen mit professioneller Unterstützung.

7. Der Trainer: Eine gezielte, individuelle Ausbildung durch erfahrene Praktiker macht oftmals den Unterschied vom guten Coach zum professionellen und lösungsorientierten Berater in Systemen und Organisationen aus.

8. Wir sind ein international anerkanntes, ECA® lizenziertes Lehrinstitut, des weltweit größten Coaching Berufsverband, der European Coaching Association e. V. und lizenzierter Expert Level Partner zum "Lehrcoach/Lehrtrainer ECA® (Master Competence)".

9. Geld sparen mit unserer Kompaktausbildung durch berufsverträgliche Seminarzeiten: Zwei Ausbildungstage pro Block am Samstag und Sonntag über zehn Monate, im Abstand von ca. vier Wochen. Somit entfallen zusätzliche Reise- und Übernachtungskosten.

10. Ohne versteckte Zusatzkosten für Zertifizierung, Prüfungsgebühr oder Supervision.

11. Optionale Möglichkeit zur internationalen Zertifizierung als ECA® Business-Coach.

12. Zusätzliche Ausbildungsschwerpunkte: Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen stärken.

13. Vermittlung von psychologischem Basiswissen.

14. Die neusten Erkenntnisse aus der Neurobiologie und der Intuitionsforschung (Spiegelneurone).

15. Professionelle Weiterbildung auf Basis des Nexus S.E.L.B.S.T. Konzeptes®.

16. Multifunktionales Training in der Kombination Präsenzveranstaltung, Supervision und Peergruppenarbeit.

17. Konkrete Literaturhinweise, mit Zugang zur Nexus NLP-Online-Bibliothek, individuell abgestimmt auf Ihren Ausbildungslevel.

18. Umfangreiche Ausbildungsunterlagen mit zahlreichen Übungen.

19. Ihr Vorteil, unsere internationale Alleinstellung: Wir sind ein Lehrinstitut und Lizenznehmer der beim Deutschen Patentamt eingetragenen und registrierten Wort/Bildmarken

Systemischer NLP-Practitioner.. (850 kb) und
Selbstbewusstseins-Coach.... (850 kb).

des Deutschen Instituts für systemische NLP-Ausbildung® (DISNLP®) und dem International Institute for Systemic NLP Education® (IISNLP®).

20. Deshalb schließt dieses Kommunikationstraining mit dem exklusiven Diplom zum systemischen NLP-Practitioner® und Selbstbewusstseins-Coach Practitioner® ab. Zur Verifizierung Ihres Abschlussdiploms erhalten Sie unsere Markenurkunden in Kopie. Die Diplomierung erfolgt in Übereinstimmung mit den Kriterien des DISNLP®, dem IISNLP®, der ECA® und dem "International Coaching-Standard ICOS®".

Die Seminarzeile unserer NLP-Practitioner Ausbildung:

Seminarzeile unserer NLP-Practitioner Ausbildung

Seminarzeile unserer NLP-Practitioner Ausbildung

Mehr Selbstbewusstsein, Durchsetzungsvermögen und Selbstsicherheit erreichen.

Neue Aufgaben mit Mut Kraft und Stärke umsetzen.

Mit Fehlschlägen umgehen, um daraus Stärken zu entwickeln.

Die Fähigkeit durch Sprache und Verhalten schnell eine angenehme und vertrauensvolle Atmosphäre zu schaffen.

Einführung in das systemische Arbeiten und in das Familienstellen.

Ziele erreichen, Wahrnehmung schärfen, Flexibilität steigern.

Durch kleine Veränderungen der Art der Vorstellungen, Emotionen und Gesundheit deutlich verbessern.

Einführung in das systemische Arbeiten und in das Familienstellen.

Ziele erreichen, Wahrnehmung schärfen, Flexibilität steigern.

Techniken und Strategien für einfaches Lernen, ein gutes Gedächtnis, hohe Motivation und mehr Kreativität.

Strategien bei Anderen erkennen und übernehmen oder ganz neue Strategien entwerfen.

Etwas aus einem anderen Blickwinkel betrachten, in einem neuen Rahmen, eröffnet neue Möglichkeiten.

Die Inhalte unserer NLP-Practitioner Ausbildung:

Inhalte unserer NLP-Practitioner Ausbildung

Inhalte unserer NLP-Practitioner Ausbildung

Überblick, Vorannahmen, Haltung und Ethik in der Arbeit mit NLP. Kontakt und Vertrauen aufbauen (Rapport). Nonverbale und verbale Signale erkennen und nutzen, um einen tiefen Kontakt- und Vertrauensaufbau sicherzustellen. Der NLP-Formatrahmen. Das Erstgespräch, Auftragsklärung, Überweisungskontext, Anlass, Zielvorstellung, die Basis von Zusammenarbeit schaffen, um ein Klima für Veränderung zu etablieren. Erkennen der eigenen Persönlichkeitsstruktur. Durch wohlgeformte Zieldefinition und Ressourcensuche Ziele erreichen: Future Pace. Unterscheidung von äußeren Geschehnissen und eigener Bewertung. Zielorientierte Steuerung der Wahrnehmung von inneren und äußeren Prozessen (Assoziation/Dissoziation). Feedback geben und annehmen. Gesprächstechniken für eine wirkungsvolle und erfolgreiche Kommunikation. Konfliktlösungstraining: Erhöhung der Kompetenz zur Konfliktlösung, mit Kritik konstruktiv umgehen lernen. Eigene Schwächen vorteilhaft nutzen, überwinden und zu Gold machen. Strategien zur Konfliktbearbeitung und Konfliktlösungen.

Einführung in die systemische Aufstellungsarbeit, Haltung und Ethik des Aufstellers.

Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung: Unser Selbstbewusstsein ist ein höchst komplexer Entwurf unseres Gehirns. Es baut sich aus den vielen Erfahrungen im Laufe unseres Lebens auf. Technik/Methoden: Abgleich von Selbstbild und Fremdbild. Herausfinden, wo und inwieweit es Unterschiede in der Wahrnehmung der eigenen Person und des eigenen Selbstbewusstseins gibt. Dies fördert das Verständnis beim Trainieren Ihres Selbstbewusstseins. Das Wissen um die Wirkungszusammenhänge von Selbstwertgefühl, Selbstsicherheit, Selbstvertrauen, Selbsterfolg, Selbstverwirklichung und Selbstbestimmung. Methoden zur Steigerung des persönlichen Selbstwertgefühls und damit auch Selbstbewusstseins.

Schärfung der eignen Wahrnehmung: Das Entdecken der Sinne (NLP-V.A.K.O.G. Modell). Verstärkter Fokus auf Körpersprache und Stimmqualitäten. Anhand kleinster Hinweise erkennen, wie der Mensch Informationen verarbeitet und Zugang zu seinen inneren Ressourcen findet. Kommunikation als Abwehrmechanismen bei Gefährdung des Selbstbildes. Die Bedeutung bevorzugter Sinneskanalnutzung für Lernen, Verhalten, Verstehen. Individuelle Lernstrategien ermitteln und nutzen. Die Unterschiede zwischen Interpretation und sinnesspezifischer Sprache kennen. Das Konzept des Kalibrierens, das Konzept des Matchings. Neurobiologie: Spiegelneurone, Intuitionsforschung.

Mit dem Selbstbewusstsein arbeiten und das Selbstbewusstsein stärken: Erfahrungen aus unserer Biografie können zu sehr einschränkenden Glaubenssätzen führen, die unser Selbstbewusstsein schmälern. Menschen mit einem geringen Selbstbewusstsein sind in der Lage viele vermeintliche Fehler aufzählen, allerdings kaum eigene Stärken und sind meist deshalb ihre schlimmsten Kritiker. Menschen mit einem hohen Selbstbewusstsein sind sich Ihrer Stärken und Wachstumspotenziale bewusst. Techniken/Methoden: Herausforderungen annehmen. Chancen gezielt nutzen, um die eigenen Stärken zu erkennen und auszubauen. Gezielt mit Kommunikationsstörungen umgehen. Das Erkennen, Vermeiden und Aufheben von Störungen im persönlichen Beziehungsgeflecht mit Menschen.

Augenzugangshinweise: Bewegungen der Augen, die das innere Erleben des Gegenübers anzeigen. Lösungs- und ressourcenorientiertes Arbeiten: Die Wunderfrage nach Steve de Shazer. Konfliktmanagement durch die multiperspektivische Betrachtung und das bewusste Einnehmen unterschiedlicher Perspektiven: Wahrnehmungspositionen 1-2-3. Lösungsorientierte Denkstrategien. Neurologische Ebenen. Zielbestimmung durch die Neurologischen Ebenen. Persönlichkeitstypen: Warum ist Persönlichkeit wichtig? Persönlichkeitstypen. Erkennen der eigenen Persönlichkeitsstruktur. Umgang mit verschiedenen Persönlichkeiten. Analyse der eigenen Stärken und Verbesserungspotenziale. Durch Handlungsbreite und Wahlmöglichkeiten Sicherheit in der Einschätzung der persönlichen Wirkung.

Gefühlskategorien: Primärgefühle, Sekundärgefühle. Skripte und Spiele.

Ankern: Das Wirkprinzip anwenden, um positive emotionale Zustände und Ressourcen zugänglich zu machen: Theorie, Definition, Vorgehensweise, Besonderheiten. T.I.G.E.R.-Modell. Identifizierung bestehender Anker. Anker setzen, verketten und stapeln. Negative Anker entmachten, Moment of Excellence, Circle of Excellence. Steigerung der Selbstmotivation: Neugier-Erfolgs-Loop. Strategien: Neue Methoden der Ideenfindung und der Ideenrealisierung. Mit der Walt Disney Strategie Verhaltensmuster analysieren, optimale Muster entwickeln und nutzen. Kreativität fördern, um Kreativitätsblockaden zu lösen.

Der Begriff Selbstbewusstsein kann verschiedene Bedeutungen haben, zum Beispiel Selbstbewusstheit, Selbsterkenntnis, Selbstwahrnehmung oder Selbstliebe. Gleichzeitig ist es einer der bedeutendsten Aspekte für Erfolg. Die Reflexion des eigenen Verhaltens aus der Alltagspraxis öffnet Einsicht in förderliche Einstellungen und die Veränderung von Verhaltensweisen. Techniken/Methoden: Individuell, kompetenzorientiert und lösungsfokussiert Ziele realisieren. Verbesserung der Ausstrahlung. Aufbau eines stabilen Selbstvertrauens, welches sich auch in der Körpersprache und im Auftreten widerspiegelt. Menschen und ihr Selbstwert: die Satir-Kategorien.

Übertragung und Gegenübertragung.

Kernglaubenssätze, Sattelitenglaubenssätze, Glaubenssysteme und Werte. Das Verändern und auflösen von mentalen Begrenzungen. Hilfreiche Glaubenssätze und die eigenen Werte erkennen. Reorganisation von Lebenserfahrungen. Das „Gute am Schlechten“: statt Niederlagen, Chancen durch Probleme und Konflikte.

Das Vertiefen und das Üben der erlernten Methoden unter Supervision und Reflexion.

Submodalitäten: Emotionale Zustände gezielt beeinflussen. Feineinstellung der Sinne. Sinnesspezifische Veränderungen, um emotionale und mentale Prozesse selbst effektiver steuern zu können. Aufbau einer starken Motivation. Verändern von Glaubenssätzen. Unliebsame Verhaltensweisen ablegen. Das Auflösen von Ängsten.

Einblicke in Klientenhaltungen: zum Beispiel Kunden, Kläger, Besucher. Einblicke in die Genogrammarbeit. Systemische Haltung. Systemische Denkansätze nutzen, um optimale Veränderungen systemübergreifend herstellen zu können. Gefühlskategorien: Fremdgefühle, Seinsgefühle.

Unterstützung und Stärkung des eigenen Selbstbewusstseins. Techniken/Methoden: Erweiterung der kommunikativen Fähigkeiten, um andere für Ihre Ideen und Ziele zu begeistern. Mehr Selbstsicherheit: Die Unabhängigkeit der eigenen Wertschätzung von fremden Urteilen. Durchsetzungsvermögen und Überzeugungskraft: Die Vernetzung unserer Sinne, unseren Gefühlszuständen, unserer Kommunikation, der körperlichen Reaktionen sowie unserer eigenen Geisteshaltung.

Das Meta-Model der Sprache: Die Kunst, diese Fragetechnik so einzusetzen, um verlorene Informationen zugänglich zu machen und um lösungsorientiertes Denken zu induzieren. Rhetorische Fähigkeiten und Modelle zwecks zielführender Kommunikation entwickeln. Chunking. Wahrnehmungsfilter. Die grundlegenden Informationsverarbeitungsprozesse: Tilgung, Generalisierung, Verzerrung.

Einführung: systemische Verstrickungen und Lösungen. Einführung: zirkuläres Fragen. Lösungsorientierte Formulierungen. Systemische Fragentechniken. Hypothesenbildung.

Reframing: Den eigenen Rahmen von Bedeutungen und Bewertungen erweitern. Die Fähigkeit, ein Verhalten oder eine Situation aus unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten. Bedeutung flexibel zu sehen, um die Wahlmöglichkeiten dadurch deutlich zu steigern. Definition und Arten des Reframings. Verhandlungsmodelle. Das Arbeiten mit inneren Anteilen: die Kooperation von Verhaltensmustern und Symptomen. Miltonmodell: Vorannahmen. Die Merkmale einer Trance. Die Arbeit mit unterschiedlichen Bewusstseinszuständen. Analyse, Einsatz und Nutzen von indirekten, vagen und allgemein gehaltenen Sprachmustern. Das Erkennen und die Arbeit mit verschiedenen Aufmerksamkeitszuständen. Hypnotische Tranceinduktionstechniken anwenden: Die 5-4-3-2-1 Methode. Trancededuktion, Trancephänomene. Metaphern veränderungswirksam konstruieren. Isomorphe Metaphern kreieren und bildhaft kommunizieren.

Die eigenen Quellen für Selbstvertrauen, Selbstwert, Selbstsicherheit und Überzeugungskraft langfristig verfügbar machen. Techniken/Methoden: Sich den Mut zur Lücke erlauben. Tief greifende Methoden und Strategien, um sich selbst in ressourcenvolle Zustände zu bringen. Sich den eigenen Fähigkeiten, Kompetenzen und Qualitäten vollkommen bewusst werden. Der Beginn, nun das Leben selbst-bestimmter zu führen, um jetzt aktiver die eigene Zukunft zu gestalten.

Time Line (Zeitlinie): Einführung, Grundlagen. Unterschiedlichen Zeitlinientypen. Umgang mit Zeit und Zeitstrukturen. Räumliche Konfiguration einer Zeitlinie. Zeitbeulen, Zeitlöcher. Die eigene Time Line. Ressourcen Time Line. Systematische Zielplanung. Klarheit bei der Einbindung persönlicher Erfahrungen gewinnen. Zukunftsgestaltung. Psychologisches Basiswissen III: Einführung im Kontext der lösungs- und ressourcenorientierten Beratung: die Verbindung von psychotherapeutischen und kreativen Ansätzen im Umgang mit traumatisierenden Ereignissen.

Das Vertiefen und das Üben der erlernten Methoden unter Supervision und Reflexion.